Artikel zum Thema Atmung

Atmung

Die Kraft des Atems - im Yoga und im Alltag

Wir alle tun es. Jeden Tag etwa 20.000 Mal. Und während wir bis zu drei Tagen ohne Trinken und noch länger ohne Essen überleben können, halten wir ohne Atmen nur wenige Minuten durch. Der Weltrekord im Luftanhalten liegt bei knapp über 17 Minuten. Allein das verdeutlicht bereits, wie enorm wichtig die regelmäßige Luftzufuhr für unser Überleben und unsere Gesundheit ist. Die Atmung ist der wichtigste Vorgang in unserem Körper, denn ohne diesen könnten die anderen Prozesse gar nicht ablaufen.

Wechselatmung

Wie du mit der Wechselatmung deine innere Balance wiederherstellen kannst

Die verschiedenen Pranayama-Techniken, also Atemübungen, spielen im Yoga eine große Rolle, da wir mit diesen Körper und Geist verbinden können. Eine Atemübung, die ich besonders zu schätzen weiß, ist die Wechselatmung, in Sanskrit Nadi Shodana genannt. Mit ein bisschen Übung bietet sie uns eine einfache, aber wahrhaft wirkungsvolle Technik, die auf ganzheitlicher Ebene Körper, Geist und Seele positiv anspricht, beruhigt und gleichzeitig unsere Konzentration steigert. Sie kann unseren Körper gesund halten, dich entspannen und bei stressbedingten Beschwerden helfen.