Die aktuelle Situation rund um das Coronavirus beschäftigt uns hier in Deutschland und auf der ganzen Welt gerade massiv. Ich bin keine Expertin für Pandemien oder Virologie, weswegen ich mich an dieser Stelle auch nicht in der Position sehe Stellung zu beziehen zu den Maßnahmen, die bisher getroffen wurden. Was ich dir aber hier in diesem Blogartikel bieten möchte, sind einige Tipps, mit denen du dein Immunsystem jetzt stärken kannst. Denn zusätzlich zu COVID-19 haben wir momentan immer noch mit der Grippewelle zu kämpfen. Daher habe ich hier im Folgenden kurz und knapp einige Tipps für dich, die du hoffentlich sofort umsetzen kannst.

Obst und Gemüse

Achte auf eine ausgewogene Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse. Beides liefert dir wertvolle Nährstoffe, Vitamine sowie sekundäre Pflanzenstoffe. Zusätzlich unterstützen die enthaltenen Ballaststoffe deine Darmbakterien. Eine große Vielfalt der Bakterien in deinem Darm stärkt auch dein Immunsystem.

Ingwer und Kurkuma

Setze in deiner Ernährung auch möglichst viel frischen Ingwer ein, denn auch dieser hat positive Effekte auf dein Abwehrsystem. Du kannst ihn entweder in deinen Speisen verwenden oder auch einen Ingwershot, Ingwerwasser oder Ingwertee machen.
Auch Kurkuma gilt als wahrer Immunbooster. Hier findest du ein Rezept zur Goldenen Milch, die mit frischen Kurkuma hergestellt wird und auf köstliche Weise dein Immunsystem stärken kann.

Warmes Wasser mit Zitrone

Generell solltest du ausreichend trinken, mindestens 2 Liter am Tag. Lasse außerdem ein Glas abgekochtes Wasser auf eine warme Trinktemperatur abkühlen und gib dann den Saft einer halben Zitrone dazu. Am besten trinkst du dies gleich morgens. Durch das Vitamin C unterstützt du dein Immunsystem und regst durch das warme Wasser zusätzlich deinen Stoffwechsel an. Auch frischen Ingwer kannst du diesem Getränk natürlich gern hinzufügen

Vermeide Stress und Angst

Ja, ich weiß es ist nicht einfach und gerade jetzt machen sich viele Leute aus verschiedenen Gründen Sorgen. Auch mir ging es da am Wochenende nicht anders, da ich als Selbstständige aufgrund der aktuellen Lage nun auch vor ganz andere Herausforderungen gestellt werde. So haben auch mich hier einige Sorgen beschäftigt. Ich kann daher sehr gut verstehen, wenn du aus dem einen oder anderen Grund gerade Angst hast.
Wichtig ist es aber dennoch sich gerade jetzt nicht von diesen Ängsten übermannen zu lassen. Damit meine ich nicht, dass du deine Sorgen einfach unterdrücken sollst, aber lass dich nicht von ihnen kontrollieren. Denn „negative“ Emotionen wie Ängste schwächen, ebenso wie Stress, unser Immunsystem. Daher versuche dich immer wieder auf die positiven Dinge zu besinnen. Führe dir vor Augen, wofür du jetzt im Moment trotz der Situation dankbar sein kannst. Meditiere, praktiziere Yoga, sprich mit Menschen, die dich wieder aufbauen, gönne dir Ruhe und mach vor allem Fernseher und co aus, um dich nicht die ganze Zeit von den Nachrichten runterziehen zu lassen.

Lavendel

Lavendel

Der Duft von ätherischem Lavendel Öl hat eine beruhigende und entspannende Wirkung und kann dir daher gegen deine Sorgen und Ängste zusätzlich helfen. Nutze Lavendel fein zum Beispiel zur Raumbeduftung oder in einem Massageöl. Auch ein Augenkissen mit Lavendel kannst du dir zum Ausruhen oder zur Tiefenentspannung auf die Augen legen.

Geh an die frische Luft

Auch wenn wir derzeit möglichst unsere sozialen Kontakte stark einschränken sollen, kannst du dennoch raus gehen an die frische Luft. Geh spazieren und genieße die Sonnenstrahlen. Bewegung an der frischen Luft in Kombination mit dem Tageslicht sind ebenfalls ein sehr wirksamer Booster für dein Immunsystem. Also verkrieche dich nicht zu Hause.

Halte dich an die gängigen Hygienemaßnahmen

Im Moment sollten wir etwas mehr körperlichen Abstand zu unseren Mitmenschen halten. Wasch dir regelmäßig und gründlich deine Hände mit Seife und vermeide es möglichst dir ins Gesicht zu fassen. Wenn du husten oder niesen musst, dann tue das in die Armbeuge, um keine Krankheitserreger zu verbreiten.



Ich hoffe, diese Tipps helfen dir auf positivere Weise mit der aktuellen Situation umzugehen und dir neue Kraft zu schenken. Beachte bitte, dass diese Hinweise zur Stärkung deines Immunsystems keine Garantie dafür sind nicht krank zu werden, aber wertvolle Präventivmaßnahmen darstellen können.

{{ message }}

{{ 'Comments are closed.' | trans }}